Trade Wars 2018 – Make Trade not Wars: USA, China, UK, EU und Deutschland im Handelskrieg … Welche Zukunfts-Veränderungen und Chancen kommen


2018.TRADE-WARS.01-COMMENT.BLACK

 
„Wer in Bewegung ist, kann leichter seine Richtung verändern, als wenn er stillsteht.“

Was sich durch die „Trade Wars“ ändert und welche mögliche Lösungen und Marktchancen sich im Handelskonflikt für Unternehmen und Manager, Gesellschaft und Arbeitswelten in Deutschland zeigen.

Die aktuellen Entwicklungen verändern die Märkte zwischen USA, UK, China, Europa und Deutschland und Weiteren. Für Unternehmen und Manager in Deutschland und international ist schneller Handlungsdruck, auch parallel zu regulären Jahresplänen, gefordert.

Dabei bietet sich ebenfalls die Gelegenheit zum schnellen Vorsprung am Markt. Und für Politik und Gesellschaft werden die Veränderungen Steuerungsbedarf mit sich bringen, um die eigenen sozialen Werte nachhaltiger abzusichern.

✔  Was ändert sich?
✔  Welche Zeitfenster gibt es für Maßnahmen?
✔  Was ist zu tun?
✔  Ausblick – was kommt danach? (Positive Option / Negative Option)
✔  Weiter lesen: Kurzübersicht zu diesen Punkten

Die Entwicklungen bringen viel Handlungsdruck mit sich. Ihre Auswirkungen betreffen alle international und national aktiven Unternehmen, von Konzern bis Mittelstand. Und es besteht hoher Bedarf an entsprechenden Maßnahmen und den Planungsdaten zu kommenden Veränderungen.

Der Einflussbereich ist weit – von Produktion bis Zulieferer, von Supply-Chain-Bereich bis Einzelhandel, Marketing und Kommunikation bis Immobilien.

Erste Geschäftsführungen und Einkaufsmanager richten ihre Entscheidungen bereits dementsprechend aus. Man geht davon aus, dass die Trade Wars rasch noch höhere Effizienz und schnellere Abläufe von Unternehmen erfordern. Die Reaktionen auf Politik und Beeinflussung der Märkte (USA, China, UK, EU, Deutschland, weitere) kommen im raschen Rhythmus.
Daher werden entsprechende Maßnahmen–Planungen eher nach wenigen Monaten und jeweiligen Tagesdaten an den Handelsmärkten zu richten sein, und das ergänzend und parallel zu regulären Quartals- oder Jahresplänen.

Trendquests kurze Analyse und Zusammenfassung zur aktuellen Situation und kommenden Entwicklungen:
✔  Kurz-Übersicht
✔  Beispiele
✔  Wachstums-Märkte und Branchen
✔  Zusammenfassung (Analyse/Whitepaper) (in Vorbereitung)
✔  Soziale und politische Folgen (Analyse/Whitepaper) (in Vorbereitung)
✔  Deep Dive Analyse und laufende Updates für Ihr Unternehmen (nach Bedarf auf Anfrage)

Trendquest hält Sie auf dem Laufenden: Wir begleiten die laufenden Ereignisse und bieten Ihnen weiterführende Analysen und Updates – sowohl hier als auch via twitter, den Trendquest-Channel auf Telegram, sowie auf XING und mit Auszügen und Kommentaren auf Linkedin und Medium. Und natürlich per Newsletter.

Antworten und Lösungen seitens Trendquest
✔  Information: Status Quo Märkte, Potenziale, Trends
✔  Analyse, Whitepaper
✔  Maßnahmen-Punkte und Roadmap
✔  Beratung

Trendquest hilft mit nachhaltig wirksamen Lösungen, weil wir menschliche Werte berücksichtigen. Damit Sie Zukunfts-Chancen und aktuelle Entwicklungen (und Risiken) erkennen und nutzen können.


Nehmen Sie gerne Kontakt auf! Wir freuen uns auf Ihre zukunftsweisenden Themen und auf den Austausch.
 
 

Zukunft wird heute gemacht – Bleiben Sie dran!

Social Profiles

twitter: @trendquest Telegram Trendquest News Channel: @trendquest LinkedIn: Walter Matthias Kunze YouTube: trendquest Channel Instagram: @trendquest.eu    

Kundenstimmen

„Durch Ihren spannenden und sehr informativen Vortrag wurde diese Veranstaltung in besonderem Maße geprägt. Hierfür ein großes Dankeschön! Es gab (…) eine Vielzahl an Nachfragen von Teilnehmern des Wissenschaftstags nach einem PDF Ihrer Präsentation.“
Kai Lipinski, Logistik-Initiative Hamburg. Veranstalter Konferenz & Wissenschaftstag der Logistik-Initiative Hamburg

Sitemap

Vollansicht  |  Kompaktansicht

tq.Blog

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com