Trade Wars 2019 – Kurzübersicht


2018.TRADE-WARS.01-COMMENT.BLACK

„Wer in Bewegung ist, kann leichter seine Richtung verändern, als wenn er stillsteht.“

✔  Was ändert sich?
  • Kurzfristig: Supply Chain und ganze Handelswege und Märkte verschieben sich sehr kurzfristig. Die Bewegung der Märkte sorgt für Handlungsdruck. Neben manchen Krisen entstehen neue Potenziale für Unternehmen (und Politik)
  • Langfristig: Vorteile für manche Branchen, neue Geschäftsmodelle, neue Arbeitswelten und Berufsbilder entstehen. Für Politik und Gesellschaft bieten sich Chancen, neue nachhaltigere soziale Strukturen zu schaffen.
  • Kurz- bis langfristig: Finanz- und Investorenmärkte, Startup-Potenziale, neue Handelszonen
✔  Welche Zeitfenster gibt es für Maßnahmen?
  • Wirtschaft: Kurzfristig! Wer bis Jahresende 2018 die Initiative und erste Maßnahmen ergreift, hat die Chance, sich Marktvorteile und Vorsprung zu sichern – Beispiele hier
  • Politik, Gesellschaft: Mittel- bis langfristig. Maßnahmen und optimierte Regelungen für nachhaltige Wirtschaftsströme, Arbeitswelten und Gesellschaft brauchen Zeit. Als Grundlage für deren Erarbeitung sollten frühzeitig entsprechende Analysen der Marktbewegungen beginnen.
✔  Was ist zu tun?
  • Unternehmen: Initiative ergreifen, parallel zu regulären Quartals- und Jahresplänen.
  • Schnelle Maßnahmen sind gefordert: z.B. gezielte Prozessoptimierung, Einsatz neuer Handelsplattformen, Erweiterung oder Verlagerung der Zulieferer, und weitere Optionen.
  • Entscheider in Politik und Gesellschaft: Analyse, Diskussion und Schaffen nachhaltiger Strukturen und Rahmen für Gesellschaft und Wirtschaft
✔  Ausblick – was kommt danach?

Positive Option = passendes Agieren anhand vorliegender und neuer laufender Messdaten und Analysen:

  • Reorganisation der Märkte, Industrie, Branchen; neue Startups, neue Berufe, neue Arbeitswelten
  • Wachstum, Potenziale, Regelungen: neue Märkte und Werte, neue Regelungen, Öffnungen und Abgrenzungen
  • sozial nachhaltige Politik und Regelungen möglich
  • mehr Automatisierung in Handelsströmen bis Berufen, da Fachkräfte-Mangel („Demografie-Bombe“) aufgefangen werden soll
  • gleichzeitig entstehen neue Berufe in sozialen Feldern und heute noch unbekannten Bereichen, dadurch neue Sparten, Gründungen und Arbeitsplätze
Negative Option = verpasstes, fehlerhaftes, zu spätes oder zu zögerliches Agieren:
  • mehrere Rezessionsphasen mit Unternehmensschließungen, Einbrüchen von Teilmärkten, etc.
  • Wettbewerber aus Asien, USA und anderen Märkten außerhalb Deutschlands und EU übernehmen Handels- und Produktions-Infrastrukturen
  • Starke Automatisierungen durch Unternehmen im Ausland und Inland (ohne Wirtschaftswachstum im Inland)
  • Politische und soziale Krisen durch Entlassungen und Zunahme Arbeitssuchender, Belastung der Sozialkassen
Trade Wars 2018 und Zukunft – Trendquests kurze Analyse und Zusammenfassung zur aktuellen Situation in 2018 und Entwicklungen der kommenden Jahre:
✔  Trade Wars seit 2018, 2019 und kommende Jahre – Introseite
✔  Kurz-Übersicht
✔  Beispiele
✔  Wachstums-Märkte und Branchen
✔  Zusammenfassung (Analyse/Whitepaper) (in Vorbereitung)
✔  Soziale und politische Folgen (Analyse/Whitepaper) (in Vorbereitung)
✔  Deep Dive Analyse und laufende Updates für Ihr Unternehmen (nach Bedarf auf Anfrage)

TQ hält Sie auf dem Laufenden: Wir begleiten die laufenden Ereignisse und bieten Ihnen weiterführende Analysen und Updates – sowohl hier als auch via twitter, den Trendquest-Channel auf Telegram, sowie auf XING und mit Auszügen und Kommentaren auf Linkedin und Medium. Und natürlich per Newsletter.

Antworten und Lösungen seitens Trendquest
✔  Information: Status Quo Märkte, Potenziale, Trends
✔  Analyse, Whitepaper
✔  Maßnahmen-Punkte und Roadmap
✔  Beratung

Trendquest hilft mit nachhaltig wirksamen Lösungen, weil wir menschliche Werte berücksichtigen. Damit Sie Zukunfts-Chancen und aktuelle Entwicklungen (und Risiken) erkennen und nutzen können.


Nehmen Sie gerne Kontakt auf! Wir freuen uns auf Ihre zukunftsweisenden Themen und auf den Austausch.
 
 

Zukunft wird heute gemacht – Bleiben Sie dran!

Testimonials

Aktuelles Thema, gut recherchiert und auf den Punkt gebracht, der Hitze angemessene Location (mitten in der City mit Wasserspiel 😉 ) mit netten Gästen und interessanten Gesprächen. Bis zum nächsten Mal …
Johannes C. Adari, HDI - Teilnehmer Trade Wars-Trendtalk 2018

Events


92. Trendtalk am 5.9.2019 zum Thema "Neue Wirtschaftsmodelle im Trend - Plurale Ökonomie bis lokale Genossenschaft?" - Hier via XING anmelden oder per Kontaktform an Trendquest

Zum 91. Trendtalk vom 1.8.2019 mit Thema "Nachhaltiges Fintech, Öko-Finanz & -Banking" hier die Präsentation zum Download sowie ein Kurzinterview mit Max Klar, Generation Z, auf YouTube:

Trendtalk® - seit Januar 2012 monatlich immer am ersten Donnerstag des Monats.
Talk, Experten-Diskussion, Networking.
2019er Termine: 5.9., 17.9., 10.10., 7.11., 5.12. - Jetzt vormerken