Superheldendiktatur und Problem-Erlöser

Mercedes-Benz-CLA.Superbowl.2013.Return-of-the-Hero-1Was würde Superman tun? Die anscheinende Entscheidungs-Unfähigkeit der Politik drängt die Menschen hin zu Schwarz-weiß-Problem-Erlösern, weg von demokratischen Prinzipien. Widerspiegelung in Medien, Unterhaltung, Marken-Gestaltung, Politik, …

Die Anzeichen sind breit sichtbar: Von der Abbildung der Merkel-Monarchie auf Medientiteln oder dem von Horst Seehofer über Medien vermittelten Bild des starken Entscheiders aus Bayern bis hin zum nachhaltigen Boom der Superhelden in Film und Literatur oder als Coaching-Vorbilder (zB als positiv motivierend der schöne Superhelden-Training-Vortrag von Inken Meyer und Jörn Hendrik Ast)

Dieser unterschwellige Motivations-Trend zeigt weitere Facetten: Anscheinende Unfähigkeit der Politik (zB die unsichere bis aussitzende Handlungsweise der deutschen Bundesregierung zu aktuellen Problemen oder der aktuelle politische Entscheidungs-Stillstand in den USA), Veränderungen der Werte in Gesellschaft und Wirtschaft zu transformieren, verleitet die Bürger und forciert deren Wünsche nach schlichten Schwarz-Weiß-Denkmodellen und dementsprechend einfachen politischen Lösungen mit dementsprechenden Auswirkungen auf Demokratie bis Ethik.

trendquests Umfragen und Recherchen – sowohl die aktuellen vom September 2013 als auch die der letzten 9 Jahre seit der im Jahr 2004 in der Trendstudie “Metatrend Neue Klassik” prognostizierten Trends – weisen auf eine zunehmende Tendenz der Deutschen hin, sich nach einer starken Führungspersönlichkeit zu sehnen.

Der Wunsch nach einer Art gütigem Herrscher oder Monarchin, der oder die all jene wichtigen Dinge da draußen in der Welt wie auch im Lande regelt und für das Wohl des Volkes einsteht, wird sichtbar. Über die Stammtischgespräche hinaus wird auch offen politisch diskutiert und artikuliert sich somit sowohl im Monitoring wie auch aktiven Umfragen: Der Wunsch nach einer starken Führungspersönlichkeit, die klare eher von Schwarz-weiß-Denken geprägte Entscheidungen trifft und ohne zu zögern handelt und umsetzt.

Dieser Wunsch und Tendenz bilden sich auch in der Umfrage und Analyse ab, die trendquest  im Vorfeld zur Bundestagswahl 2013 unter jungen Wählern (Altersquerschnitt 18-29) durchgeführt hatte.
Hier zeigten sich auch zunehmende Tendenzen zu extremeren politischen Denkweisen.

Zielgruppe: breite Bevölkerungsschicht

Einflussfaktoren Konsum, Gaming, Literatur, Gestaltung Produkte, Politik

Anzeichen: Themen in Kinofilm und Game, Themen und Stilzitate im Coaching, Motivierende Vorbilder und Ideale, Zitate und Vorbilder in der Werbung, Methoden der Politik, Anwachsen politisch extremerer Sichtweisen (links, rechts), PR richtet Super-Vorbilder her, Schwarz-Weiß-Denken in Vorbild-Positionen wird gesucht und erwartet,  …

Superhero-Liberators-Dictators
Would you vote for Captain America as President and a simple problem solver?

 

320px-Street_art_superman

[ref]foto: wegmann, wikimedia.commons[/ref]

 

Events

Einladung zum nächsten Trendtalk erhalten:
Hier anfordern!

... 

Rückblick:
Zum 91. Trendtalk vom 1.8.2019 mit Thema "Nachhaltiges Fintech, Öko-Finanz & -Banking" hier die Präsentation zum Download sowie ein Kurzinterview mit Max Klar, Generation Z, auf YouTube:

Trendtalk® - seit Januar 2012 monatlich immer am ersten Donnerstag des Monats.
Talk, Experten-Diskussion, Networking.
2020er Termine: 9.1.2020, 6.2., 5.3., 2.4., 7.5., 4.6. und weitere - Jetzt vormerken

Events

Trendtalk® - est. Januar 2012.
Monthly every first Thursday.
Talk, Experts Discussion, Networking.
Register here to get your invite!