Extremismus und Gesellschaft (… und Medien) – Was wir tun können, um Geschehnisse wie das „Charlie Hebdo“-Attentat zu verhindern

Love-X

Aus aktuellem Anlass des „Charlie Hebdo“-Attentats bereiten wir gerade den kommenden trendtalk am 5.2.2015 vor. Thema: „Extremismus und Gesellschaft (und Medien als Spiegel der Trends)“. Und was wir tun können, um solche negativen Trends und schockierenden Ereignisse zu verhindern.

Anmeldelink zum trendtalk: http://trendquest.eu/?p=2905

Das „Charlie Hebdo“-Attentat hat viele erschüttert. Und in Medien und Diskussionen tauchen immer wieder Fragen auf, warum es zu solchen extremen Aktionen kommt. Warum Menschen derart irrational handeln. Extremismus und Ursachen-Fragen werden aktuell viel diskutiert in den Medien und bei den Menschen untereinander. Es geht oft auch darum, ob und wie ggf. die ebenfalls irrational scheinende Pegida-Bewegung damit zusammenhängt.

Darum: Im Februar-trendtalk geht es um negative Trends, um Extremismus, Gesellschaft und Medien als Reflektionsbereich und Forum. Und es geht darum, welche Handlungs-Wege und Optionen wir haben, um diese negativ-aggressiven Trends zu handhaben.
Es geht um Antworten:

  • Woher diese negativen Trends kommen,
  • was der der global-soziale Veränderungsdruck bewirkt und
  • wie wir Überbevölkerungs-Stress und -Krisen positiv handhaben.
  • Und was dies mit unseren menschlichen uralten soziopsychologischen Erbanlagen zu tun hat.
  • Was wir Positives tun können, wie wir solche Ur-Ängste überwinden können und statt nur Symptome zu bekämpfen positive Antworten und Lösungen finden.

Die Veranstaltung ist in Vorbereitung.
Nun ist zu überlegen, weche Sprecher am besten geeignet sind für diese Diskussion, um positive und möglichst nachhaltige Antworten gemeinsam beim trendtalk am 5. Februar zu erarbeiten:
Sind es Fachleute aus den Bereichen Soziologie und Gruppenpsychologie oder sind es Bildungs-, Kommunikations- und Medienleute, spielen Religionen oder Politik-Richtungen eine führende Rolle oder regionale und nationale Mentalitäten – oder sind all diese für viele Extremisten vielleicht eher Rechtfertigung für ihren Extremismus im Handeln?
Was können wir besser machen im Vergleich zu geschichtlichen Beispielen?
Gab es vielleicht ähnliche Situationen – oder waren wir nicht immer schon eine große Gruppe von Einzelgruppen? Germanen_50_n._Chr

Wer mithelfen möchte,  wer Tipps hat zu Sprechern, Experten und Hintergrundinformationen: Bitte gerne hier in den Kommentaren oder über unsere Kontaktseite.

Vielen Dank
W. Matthias Kunze,
Gründer trendquest

 

Bildquelle: Mw007 |
Bildquelle: Völker um 50 n. Chr

Testimonials

„Ihr Vortrag ist sehr gut angekommen. Ein paar Teilnehmer haben sogar separat schriftlich angemerkt, dass Sie Ihren Vortrag SPITZE fanden.“
Nadine Nobis, VICO Research & Consulting GmbH, Veranstalter ToGather Conference 10.02.2011

Events

Einladung zum Trendtalk: Save the Date: 07.11.2019

... 

Rückblick:
Zum 91. Trendtalk vom 1.8.2019 mit Thema "Nachhaltiges Fintech, Öko-Finanz & -Banking" hier die Präsentation zum Download sowie ein Kurzinterview mit Max Klar, Generation Z, auf YouTube:

Trendtalk® - seit Januar 2012 monatlich immer am ersten Donnerstag des Monats.
Talk, Experten-Diskussion, Networking.
2019er Termine: 5.9., 17.9., 10.10., 7.11., 5.12. - Jetzt vormerken