Geo-Targeting und Geofencing – zunehmend wirksame Wege für Marketing, Zielgruppen-Messung und -Beobachtung?

800px-Electro_Scooter_in_Stockholm_2019.CC0-b-Wikipedia-User-Rlbberlin.WMK

Und wird damit das ortsbasierte Marketing der Erfolgsfaktor im Marketing der Zukunft?  

Trend: Die Anzahl der Smartphones mit Ortsfreigabe nimmt massiv zu. Das macht ortsbasiertes Marketing effizienter denn je.

Wichtige Nutzerdaten:

  • Über 80% der Menschen in Deutschland nutzen ein Smartphone
  • 85% der 14- bis 49-Jährigen nutzen unterwegs das Internet
  • 31% der Smartphone-Besitzer nutzen (GPS-)Ortung
  • 64% nutzen die Navigations- oder Kartendienste auf ihrem Smartphone
  • 66% der Internetnutzung findet mobil statt
  • Und die Generation Z und junge Millennials sind da ganz vorne:
    99% der 20- bis 29-jährigen nutzen mindestens gelegentlich Location-based Services.

 

Anwendung im Marketing:

Was vor einigen Jahren als Marketingnische begann, wird nun richtig stark: Die Schaltung von Werbung in einem eingegrenzten geografischen Bereich.

Dies bringt eine Zunahme der neuen Werbetargeting-Methoden: Geo-Marketing und Geo-based in-App Advertisement, Geofencing bis Geo-Targeting.

Die Verbindung aus Smartphone mit Ortsfreigabe und genau auf individuelle Orte geschaltete Werbung macht das mobile Marketing zunehmend effizienter. Werbung lässt sich wesentlich besser auf die Zielgruppen ausrichten – und auch die Wirksamkeit ist schneller messbar.

 

Wo schaltet man die orts-individuelle Werbung inklusive der Messungen? Zum Beispiel in den aktuell meistgenutzten mobilen Apps – ob Facebook, Instagram, WhatsApp, Google, Snapchat, twitter, …

Das orts-individuelle Targeting in der Werbung wird dann genau auf ein örtliches Umfeld ausgerichtet.
Zum Beispiel ausschließlich …

  • in der Nähe der eigenen Geschäftsräume
  • bei Events
  • bei Sonderaktionen in der Einkaufspassage
  • zum Abwerben der Kunden direkt vor der Filiale des Wettbewerbers
  • als Autohändler
  • als Hotelbetreiber

Das Ganze gefiltert nach Handymodell, Orts- und Tageszeit, Art der Apps auf dem Gerät … und vieles mehr.

 

Die Erfolgsquoten steigen nachweisbar rasch im Vergleich zu bisherigen Werbemethoden.

Trendquest hat gemeinsam mit Marketing-Experten und Unternehmen diese Trends erforscht. Die Geo-Werbung wird auch in Zukunft weiter stark wachsen und damit das herkömmliche Gießkannenprinzip der klassischen Werbung ersetzen.

Anwendungsfelder außerhalb des Marketing:

  • Logistik (Fuhrparks, Gütercontainer, etc.)
  • Diebstahlschutz (Autos, Leihgeräte, etc.)
  • Regionale Nutzung kontrollieren: z.B. bei den in Deutschland neuen Elektrorollern
  • Autonom fahrende Autos
  • mehr

 

Anwendung erklärt durch drei Beispiel-Anbietern:

  • Marketing: Digital Logic aus den USA: “Geofencing Marketing Guide For Facebook, Instagram, Google & Snapchat Marketing 2019“ (Januar 2019)
    https://www.digitallogic.co/blog/geofencing-geotargeting-advertising-online-marketing/
  • Marketing: Beaconstac aus USA und Indien: “11 Location-based mobile marketing FAQs you need to know” (letztes Update Juli 2019)
    https://blog.beaconstac.com/2018/06/10-location-based-mobile-marketing-faqs-you-need-to-know/
  • Logistik: mobileObjects AG https://www.mobileobjects.de/GPS-Ortung-fuer-Fahrzeuge-Mitarbeiter-und-Objekte/Funktionen/Geofencing/

 

Trendquest bietet dazu ein anwendungsorientiertes Whitepaper für Unternehmen und Führungskräfte.

Außerdem buchbar: das individuelle Kurzbriefing (60 oder 90 Min. per Skype, Zoom oder vor Ort) oder der Workshop für Führungskräfte und Teams.
Jetzt mehr erfahren und Vorsprung sichern!

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Testimonials

„Bester Vortrag der Veranstaltung“, „Exzellent“, „Sehr guter Abschluss der gesamten Konferenz, der alle Themen umfassend mit einem ergänzenden Zukunftsausblick versah.“
Teilnehmer der ToGather Conference, Schlosshotel Monrepos, Ludwigsburg

Events

Einladung zum Trendtalk: Save the Date: 07.11.2019

... 

Rückblick:
Zum 91. Trendtalk vom 1.8.2019 mit Thema "Nachhaltiges Fintech, Öko-Finanz & -Banking" hier die Präsentation zum Download sowie ein Kurzinterview mit Max Klar, Generation Z, auf YouTube:

Trendtalk® - seit Januar 2012 monatlich immer am ersten Donnerstag des Monats.
Talk, Experten-Diskussion, Networking.
2020er Termine: 9.1.2020, 6.2., 5.3., 2.4., 7.5., 4.6. und weitere - Jetzt vormerken