DSGVO – News und Workshop – SEO, Bildrechte und EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Allem Anschein nach verändert die kommende EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) auch besonders diese beiden Bereiche:

1. SEO und Marketing: Hierzu bietet trendquest einen Workshop an, von Analytics bis Keywords, Facebook bis Social Media, etc.
Mehr siehe unten – direkt zum Anmeldelink hier

2. Rechtslage in öffentlicher und privater Fotografie und damit für Fotografen und fotografierte Menschen:
Details und weiterführneder Link dazu in Folge:

Im Zweifelsfall wird man nun besser alle fotografierten Personen schriftlich um ihr Einverständnis bitten müssen. Fotos bei öffentlichen Veranstaltungen werden daher nahezu unmöglich, da man zum Beispiel größere Gruppen nicht ungefragt und ohne Freigabe abbilden darf. Einzige Ausnahmen gelten vermutlich nur für offizielle Presse- und Medienorgane sowie, falls rechtliche Gründe existieren (beispielsweise für Polizeiaufgaben und für bezahlte Porträtbilder und Fotomodels sowie öffentliche Auftritte von beisöielsweise Politikern.

Mehr im Detail bietet hier zum Weiterlesen folgender Artikel auf der Site der IPCL Rieck und Partner Rechtsanwälte:

Wissen zur DSGVO – 7 Tipps für Fotografen

Zum Link oben hier ein kurzes Zitat:

„Diese Regelungen der DSGVO werden zweifellos gravierende, negative Auswirkungen auf das Anfertigen und Nutzen von personenbezogenen Fotos und Filmen haben. …“

Unsere Anmerkung zur Rechtslage:

Es bleiben viele Fragen offen:

– Gibt es zum Beispiel für private wie frei arbeitende Fotografen eine zeitlich rückwirkender Gültigkeit?

– Sollte eine Lösung ähnlich zu der von Google Street View in Deutschland als Vorbild genommen werden, indem man alle Gesichter unkenntlich macht?

– Wie sieht es mit Bildfragen im gesamten Social Media-Bereich aus? Darf man noch eigene Fotos von einzelnen Menschen und Gruppen auf Instagram, YouTube, Tumblr, Fotoblogs, twitter, Xing, etcetera. publizieren?

Was könnte es an neuen Trends geben – von Kultur bis Presse, etc. – die damit Marketing und SEO, Berufe und Medien verändern.

Trendquest richtet hierzu eigene Fachworkshops aus.
Thema des ersten Fachworkshops zu DSGVO und kommenden Auswirkungen: SEO und DSGVO
– Google Analytics DSGVO
– Trends in Keywords ermitteln
– Grundlagen Onpage
– Facebook als verlorener Werbekanal?
– SEO Tools

Hier können Sie sich anmelden

Kundenstimmen

„Sowohl Ihr Beitrag (…) als auch Ihre ergänzenden Beispiele und Erläuterungen haben zum Erfolg beigetragen (…) Hierfür nochmals herzlichen Dank!“
 
Frank Zühlke, AG Bildung & Medien, Nordd. Industrie- und Handelskammern

Sitemap

Vollansicht  |  Kompaktansicht

tq.Blog

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com