Automotive Mobility: Fliegende Autos und Taxis?

Fliegende Autos und Taxis? Als Dorothee Bär, neue Staatsministerin für Digitales, fliegende Taxis (vielleicht sogar autonom?) erwähnte, wurde sie in der Presse und Öffentlichkeit leider eher belächelt. Dabei entsteht grade hier nicht nur ein Trend, sondern eine eigene am Markt zunehmend dominanter werdende Sparte der Mobilität, die auch den Ausbau der gesamten digitalen Infrastruktur in Deutschland unter Entwicklungszwang setzt.

Fliegende Autos – eine Fortbewegung, die wir doch eigentlich nur aus Science Fiction-Filmen kennen?

2017-09-05.LILIUM.1599px-Founding_Team_and_the_Eagle.CC-BY-SA.Lilium-GmbH.EDIT-TQ

Das Spannende: Die Vorreiter kommen dabei sogar auch aus Deutschland: Lilium (https://lilium.com) ist ein vielversprechendes Startup aus Weßling in Bayern, und Volocopter aus Bruchsal, Baden-Württemberg (https://volocopter.com). Beide stellen elektrisch angetriebene „Flying Cars“ her. Dennoch beginnt die Umsetzung dieser Innovation leider nicht in Deutschland. Die ersten fliegenden autonomen Taxis kommen zwar von Volocopter, sie starten jedoch in Dubai – so jedenfalls die Pläne der dortigen Regierung. Ab Juli soll dort eine eigene Flotte autonomer Flugtaxis die Verkehrsinfrastruktur beleben.


Image: CC-BY-SA by Lilium GmbH, edited by trendquest

Testimonials

„Mein Ansprechpartner beim Kunden hat mir noch einmal bestätigt, dass wir sehr gut hinsichtlich Strategie und Konzept überzeugt haben. (…) Noch einmal ganz herzlichen Dank für eure exzellente Arbeit.“
Markus Keller, Geschäftsführer (CFO/CTO), Proximity Germany GmbH