Sustainability 2.0

Nachhaltigkeit lässt sich nachprüfen. Medien und Internet erlauben den Menschen mehr und mehr eine schnelle Kontrolle.

Dies betrifft ganz besonders die Produktion von z.B. Textilien in den Billiglohnländern China, Bangladesch, Russland… um nur einige zu nennen.

Viele Marken-Hersteller haben mittlerweile soziale Standards in der Produktion eingeführt. Leider zeigt sich jedoch, dass die Markt- und Kostenvorgaben diesen Standards in der Regel entgegenwirken.

Die Kontrolle der Ein­haltung von Sozial­stan­dards in der Textil­in­dus­trie versagt oftmals.

Dies verdeutlicht die gestern veröffentlichte Studie “Looking for a quick fix” der Clean Clothes-Kampagne (CCK). Hier sind nun in Folge verschiedene Trends möglich. Aktuell wäre dies ein verstärktes nachhaltiges Produzieren mittels mehr Kontrolle durch die Auftraggeber der Hersteller vor Ort. Ob sich dies jedoch so realisieren lässt, ist fraglich.

Die englischsprachige Studie ist hier als PDF zu bekommen:
Kurzform: cck_textilstudie_kurz.pdf
Langform: cck_textilstudie.pdf

Testimonials

Aktuelles Thema, gut recherchiert und auf den Punkt gebracht, der Hitze angemessene Location (mitten in der City mit Wasserspiel 😉 ) mit netten Gästen und interessanten Gesprächen. Bis zum nächsten Mal …
Johannes C. Adari, HDI - Teilnehmer Trade Wars-Trendtalk 2018

Events

Einladung zum nächsten Trendtalk erhalten:
Hier anfordern!

... 

Rückblick:
Zum 91. Trendtalk vom 1.8.2019 mit Thema "Nachhaltiges Fintech, Öko-Finanz & -Banking" hier die Präsentation zum Download sowie ein Kurzinterview mit Max Klar, Generation Z, auf YouTube:

Trendtalk® - seit Januar 2012 monatlich immer am ersten Donnerstag des Monats.
Talk, Experten-Diskussion, Networking.
2020er Termine: 9.1.2020, 6.2., 5.3., 2.4., 7.5., 4.6. und weitere - Jetzt vormerken