Trend-Visualisierung

Vorteil visuelle Trend-Darstellung

Hochwertige Grafiken bieten in Unternehmen eine Bereicherung vorhandener Methoden und Kommunikationsmittel. Sie sind schnelle, direkte und einfache Bedeutungsträger und helfen, Komplexität zu reduzieren, zu begegnen und Identifikation zu schaffen.

Eine visuelle Art, Ergebnisse darzustellen, ist ein augenscheinliches, direktes Hilfsmittel über die Grenzen von Abstraktem, Textlastigem und PowerPoint® hinaus. Visualisierung stellt eine wirkungsvolle Aufwertung für Projekte und Prozesse, Timelines und Wissensvermittlung dar.

Das visuelle Ergebnis ist ein neues Schaffen und Teilen von Wissen, Einsicht und Wertschöpfung: tiefere und nachhaltigere Ergebnisse, weiterverwendbar, erinnerbar, bereit zur Verankerung im Unternehmen.
 trendquest ist überzeugt, dass der visuelle Ansatz Ihnen als Kunden von trendquest einen Wettbewerbsvorteil darstellt und hohe Wertschöpfung für die Vorbereitung und Umsetzung Ihre Strategien und Projekte bringt.

Reiches, weiterverwendbares Ausdruckmedium

Wissens- und Trend-Visualisierung nutzt uns innewohnende Fähigkeiten, Bilder, Formen, Farben und Größen zu interpretieren. Das visuelle Produkt erleichtert den Wissenstransfer und stellt ein reiches, weiterverwendbares Ausdruckmedium zur Verfügung. Dabei liegt der Nutzen darin, zusätzliche Ergebnisse, Einsichten und Perspektiven hervorzulocken und diese in das Unternehmen zurückzutragen.

Wirtschaftskrise: Visuelle Studie

Globale Krise - Ursachen, Fakten, Szenarien

Globale Krise – Lösungen – Chancen, gezeigtes Beispiel: Version 2009-01
von 12/2008-01/2009, Copyright trendquest 2009

Kurze Zusammenfassung
Unsere Visuelle Studie zur globalen Krise ist mittlerweile in mehreren Auflagen erschienen. Sie bietet umfassenden Überblick über die jeweils aktuelle Situation – eines der derzeit komplexesten globalen Themen.

Die verwendeten Quellen sind stets hochaktuell (je nach Editionsdatum der Studie) und bieten eine sehr breite und tief recherchierte Basis. Zum schnellen Verständnis der Thematik sind sie sämtlich per Referenz/Fußnote in Kontext gesetzt. Dabei werden stets mehrere Perspektiven einbezogen, aus denen die Krise erlebt wird.

Die Studie bietet Übersicht, Ursachendarstellung und umsetzbare Lösungsansätze:
1. Dynamik der Situation + Zeitstrahl
2. Aktuelle Entwicklungen
3. Schluss-Szenarios
4. Details und Aspekte
5. Quellen-Legende
6. Fazit
7. Anwendung in der Praxis
8. Individuelle Updates für Interessenten

1. Dynamik der Situation & Zeitstrahl
Der von links nach rechts laufende Zeitstrahl Vergangenheit-Zukunft bietet links beginnend recherchierte Ursachen der Krise an. Wir unterscheiden dabei zwischen strukturellen Ursachen (Dollar-Abhängigkeit vom Ölpreis), wirtschaftlichen Ursachen (Beispiel: Subprime Immobilienkrise), gesellschaftlichen und psychologischen Gründen.

2. Aktuelle Entwicklungen sehen Sie in der Mitte der Grafik
Sowohl der weltweite Abschwung ist visualisiert dargestellt als auch aktuelle Herausforderungen und Risiken. Auch weitere vom Platzen bedrohte “Blasen” sind aufgeführt.

3. Die Schluss-Szenarios (z.B. Version 2008/2009-01)
Die rechte Seite der Studie führt mögliche Szenarios auf, die aus den aktuellen Entwicklungen folgen könnten. Diese sind mit Zeithorizont und einer einfachen visuellen Verlaufs-Metapher dargestellt.

4. Details und Aspekte
Informationen zu vergangenen Herausforderungen und Krisen, zu positiven Aspekten der laufenden weltweiten Dynamiken als auch zu weiteren parallel laufenden wichtigen Schauplätzen sind die ergänzenden weiteren Elemente.

5. Quellen-Legende
Umfangreiches, fundiertes Quellenmaterial wird am unteren Rand des Charts aufgeführt.

6. Fazit
Die von trendquest herausgegebene Visuelle Studie “Globale Krise und ihre Chancen und Lösungen” stellt damit ein momentan einzigartiges Werk zum Verständnis der Krise und ihrer Einzelströmungen dar – mit informativem Blick in die Vergangenheit, Eingehen auf aktuelle Entwicklungen und Prognosen der Zukunfts-Chancen und Risiken.

Dass die Krise Ende 2009 wieder vorüber sein würde, wie Anfang 2009 noch viele Zeitungen berichteten, wurde von trendquest damit als nicht zutreffend dargelegt. Eine Nachfrage nach den Gründen dafür konnte beantwortet werden.

7. Anwendung in der Praxis vielseitig
Diese Studien-Serie ist hilfreich im öffentlichen und unternehmerischen Risikomanagement, in der Produkt- und Marketingplanung und im Bereich Strategie wie auch im Training.

Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Unternehmen, Trend- und Zukunftsinteressierte als auch Studierende profitieren von den zusammengetragenen Informationen.
Insbesondere der weitreichende Blick, das Einnehmen mehrerer Perspektiven und die Informationstiefe werden von unseren Kunden als Mehrwert genannt.

8. Individuelles Trend-Service-Abo und Updates
Die Studie wird von trendquest in regelmäßigen Abständen gepflegt. Der Bezug von Updates bietet den Interessenten sowohl einen stets aktuellen Informationsstand als auch den Blick in die vergangene Entwicklung anhand der vorhergegangenen Studien-Charts.

Zudem stellen wir für unsere Kunden im Rahmen eines Abos unseren Trend-Service zur Verfügung:
Detaillierte Analysen und Antworten zu aktuellen Fragen in Bezug auf Themen dieser Studie. Individuelle Beratung oder Prognosen für geplante Projekte.

Bitte wenden Sie sich an uns bei Bedarf und Anfrage nach Studien, Trend-Workshops oder Informationen

Hier können Sie auch die jeweils aktuelle Studie zur globalen Wirtschaftssituation und Krisen-Faktoren bestellen

Zukunft der Text-Medien

Buch und Medien gestern, heute und morgen: Lesegeräte werden interaktiv und lösen zum einen reine Reader Devices ab, zum anderen übernehmen sie – als Tablet-Computer – Teile der Aufgaben, die vorher auf dem klassischen Notebook getätigt wurden*.

So ist das iPad zwar Wegbereiter aber nicht das Ziel, der Weg zum universellen Geräte für Mobile Communication und Entertainment ist beschritten. Dennoch wird es auch im Bereich der digitalen Literatur nicht nur ein Gerät geben – es beginnt die Konvergenz multipler sich ergänzend genutzter Geräte.

Zukunft der Text-Medien

Druckbare PDF-Version (28 MB). Bei Verwendung bitte Hinweis an trendquest.

 

Soziale Aspekte der Medien-(R)Evolution: 

Die Nutzung von Medien wird sozial – dies sogar medienübergreifend: Die Lebens-Ansprüche der Menschen ändern sich. Sozialer Austausch und Kreation werden Standard – zukünftig kann man Bücher (oder Filme) nicht nur mit Kommentaren versehen, man kann sie auch um-schreiben.

Eventuell werden klassische „analoge“ Druck-Medien irgendwann zur (teils hochstilisierten) und dementsprechend höherpreisigen Randform. Oder vielleicht in manchen Staaten zur nicht zensierbaren Medienalternative.

Sehen Sie mehr auf der von trendquest und iia gemeinsam erstellten Trendmap.

_____

*Händler berichten von bis zu 50% Umsatzrückgang im Notebooksektor seit Markteinführung von iPad und Co.

Sitemap

Vollansicht  |  Kompaktansicht

Kundenstimmen

“Wir danken Ihnen! Es war ein toller Vortrag!”
 
Simone Hopf, PR-Club Hamburg

tq.Blog

Twitter-Stream

@trendquest

[fts twitter twitter_name=trendquest]
Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com